So geniessen auch SIE endlich die Vorzüge einer Namensänderung – legal und amtlich

Sie erfahren unter anderem:

Die 9 Möglichkeiten der Namensänderung in Deutschland

Welche Tricks es gibt und warum nur eine Hand voll Menschen diese kennen

Welche Kosten bei der Namensänderung wirklich auf Sie zukommen und wie Sie von Anfang an Geld sparen

Warum nicht jeder eine Namensänderung gewährt bekommt und wie Sie dieses Problem ganz einfach lösen

Neuer Name durch Religionswechsel

Neuer Name durch Wehrdienst

Neuer Name durch neuen Pass

Noch ein cleverer Trick, für eine neue Identität

So leicht bekommen Ausländer einen neuen Namen

Das Kit zur Namensänderung in den USA

Neue Identität durch Tarnpass


PREISFRAGE

Wer ist der prominenteste Deutsche, der sich einer Namensänderung "unterzog"?

Für Schlagerfreunde ist es vielleicht Roy Black (eigentlich: Gerhard Höllerich) oder Rex Gildo (eigentlich: Alexander Ludwig Hirtreiter).
Nein, es ist sicherlich Herbert Ernst Karl Frahm.
Auf der Flucht vor den Nazis setzte er sich 1934 nach Norwegen ab und nahm nicht nur die dortige Staatsbürgerschaft an, sondern nannte sich fortan Willy Brandt.
Wenn Ihnen der Name bekannt vorkommt, liegen Sie richtig: Er wurde später regierender Bürgermeister von Berlin, Bundesaußenminister und schließlich Bundeskanzler...

Sie sehen also, Sie befinden sich mit Ihrem Wunsch nach einem generalüberholten Namen in guter Gesellschaft.
In sehr guter sogar: Der englische König George V. hielt es im Ersten Weltkrieg, als sich Engländer und Deutsche als Feinde gegenüber standen, nicht länger aus, ein Abkömmling des Adelsgeschlechts Sachsen-Coburg-Gotha zu sein. Seitdem nennen sich die britischen Kings und Queens „Windsor“...

Auch das deutschstämmige englische Adelsgeschlecht Battenberg nannte sich 1917 um in Mountbatten. Die Kinder von Elisabeth II. (z.B. Prinz Charles) heißen deshalb Mountbatten-Windsor, weil Prinz Philips Mutter eine Battenberg war!

Zuständig für Ihren Antrag auf Namensänderung ist Ihr örtliches Einwohnermeldeamt, meist aber das Passamt des Landratsamtes. Die Zeitspannen bis zur Genehmigung sind sehr unterschiedlich: Manche Ämter bearbeiten es innerhalb von zwei Monaten, andere brauchen ein halbes Jahr und länger; der Durchschnitt liegt vielleicht bei 5 Monaten. Das kommt allerdings auch auf den Zeitaufwand an, denn im Einzelfall müssen teilweise viele Anfragen bei anderen Behörden getätigt und allerlei abgecheckt werden. Wenn ein eindeutiger und klarer Namensänderungsgrund vorliegt, wie z.B. ein "Allerweltsname", so benötigt die Behörde keine medizinischen Gutachten und kann von selbst aus in kurzer Zeit entscheiden.

Ist dies aber nicht der Fall, kann sich das Verfahren bis zu einem Jahr ausdehnen. Es spielt sicherlich auch eine Rolle, bei welcher Behörde man den Antrag stellt: Während diejenigen in Großstädten meist überlastet sind und zudem sehr genau und korrekt prüfen und sich ziemlich deutlich an das Gesetz halten, kann es bei einem kleinen Amt (Gemeinde) schon viel schneller gehen. Da diese aber mit Namensänderungen kaum Erfahrung haben, könnte leicht Willkür entstehen. Es ist aber niemand verwehrt, bei einer anderen Behörde einen neuen Antrag zu stellen, wenn der vorherige abgelehnt wurde. Voraussetzung ist aber, dass man zuvor seinen Hauptwohnsitz verlegt.

Warum jeder einen neuen Namen bekommen kann - ganz legal und amtlich

Wir verraten Ihnen unter anderem, wie wirklich JEDER in einem bestimmten Land, das der EU angehört, unkompliziert einen neuen Namen nach Wunsch bekommt. Auch per Post, d.h. Sie müssen nicht einmal verreisen. Dennoch bewegen sich die Kosten nur im zweistelligen Eurobereich! Was auch immer Ihre Gründe sein mögen, sich ab sofort anders nennen zu wollen – außer politischen gibt es ja auch noch psychologische, strategische, soziale, ästhetische, religiöse, berufliche, persönliche, private und andere –, Sie sollten nicht zögern, in die Tat umzusetzen, was Ihrem Wohlbefinden dienlich ist. Dieser Report gibt Ihnen hierzu zahlreiche Anregungen, Informationen und Tipps, die Sie in dieser konzentrierten Form nirgendwo sonst finden.





Spezialreport "Namensänderung – legal und amtlich"
Autor: Roland Benn
1. Auflage 2008
Rainer Bloch Verlag
Preis 14,99 €
  • Sofortdownload
  • Komplettpreis nur 14,99 €
  • garantiert keine weiteren Kaufverpflichtungen, Abo oder Club

SOFORTDOWNLOAD (eBook als pdf) JETZT PER PAYPAL KAUFEN UND HERUNTERLADEN (Klick auf den PayPal-Button)